Road Safety Award wurde an die Firma EUROPEAN TRANSPORT ROUTIER ausgezeichnet

winner

Routier European Transport befindet sich auch in 2014 unter den Finalisten des Wettbewerbs Romanian Transport Company of the Year, nachdem sie in 2013 den zweiten Platz belegt hat, und beweist damit, dass die Partnerschaften welche auf den richtigen Grundlagen basieren, ein Erfolgsrezept für die Entwicklung darstellen.

Das klausenburgische Unternehmen hat im vergangenen Jahr den Fuhrpark erneuert und hat 20 LKWs Volvo EURO 6 gekauft. Weil die buy-back Varianten für die ersetzten Fahrzeuge (MAN Euro 5 Fahrzeuge, aus der Zeitperiode 2007 – 2008) nicht eine effiziente Lösung darstellten, beschloss Routier European Transport diese Fahrzeuge an Subunternehmer zu vermieten und erlangte dadurch eine Erweiterung des Fuhrparks unter einer sehr effizienten Kostenkontrolle.

„Wir haben uns für die Vermietung dieser Fahrzeuge entschlossen, welche dadurch bis Ende des Vertrags im Eigentum von Routier European Transport bleiben, aber von unseren Subunternehmern verwendet werden – kleine Unternehmen mit 1-3 Fahrzeugen“, erklärte Rareş Retegan, der Generaldirektor von Routier European Transport. Er erklärte auch, dass diese Transportunternehmen sind die ausschließlich mit Routier European Transport arbeiten und einschließlich den Dispatcher-Dienst des Unternehmens verwenden. „In diesem Kontext haben wir ein sehr gut entwickeltes Controlling-System, da wir eine Abfindung zwischen den Beträgen die wir an unseren Subunternehmer zahlen müssen und den Beträgen die wir von diesen einkassieren müssen”.